Tipps für Fliegen mit der ganzen Familie

Tipps für Fliegen mit der ganzen Familie

Auf eine Flugreise mit der ganzen Familie zu gehen, kann ein ziemliches Unternehmen sein. Denke beispielsweise an den Stress beim Kofferpacken, das frühe Aufstehen, um pünktlich mit Kind und Kegel zum Flughafen zu kommen. Am Flughafen angekommen ist damit noch nicht genug: Koffer einchecken und im schlimmsten Fall zanken sich die Kinder im Flugzeug… Es ist eine gehörige Aufgabe, einen Familienurlaub entspannt anzutreten, auch wenn es sich nicht um einen Langstreckenflug in ein weit entferntes Land handelt. Ein paar zusätzliche Vorbereitungen zu treffen, kann dabei für Erleichterung sorgen. Wir haben einige brauchbare Tipps für dich zusammengefast – für weniger Stress und mehr (Vor-)Freude auf den Familienurlaub.

Ausgeruht verreisen mit Park, Sleep & Fly
Du fliegst mit deinen Liebsten schön früh am Tag, um keinen Urlaubstag zu verlieren? Und es graut dir jetzt schon davor, in aller Herrgottsfrühe aufzustehen, um das Flugzeug zu bekommen? Keine Panik, der Park, Sleep & Fly Service bietet die Lösung. Buche dir und deiner Familie im Voraus ein Hotel nahe des Flughafens für den Abend vor der Abreise. Du kannst das Auto während deiner Reise kostenlos beim Hotel parken und du und deine Familie werdet von einem gratis Shuttle Service zum Flughafen gebracht. Ein Kinderspiel! Die ganze Familie kann ausgeschlafen verreisen, wodurch der Abreisetag ein bisschen relaxter beginnen kann. Einen Überblick, wo du diese Angebote buchen kannst, findest du hier.
Gepäck und online einchecken
Wenn du mit deiner Familie ein Wochenende weg bist, kann das lange Warten am Flughafen etwas verkürzt werden, indem alle nur mit Handgepäck reisen. Auf diese Weise kannst du selber online einchecken und die ganze Familie muss am Flughafen weniger in der Schlange stehen! Online einchecken ist außerdem praktisch, weil man auf diese Weise Plätze für die ganze Familie nebeneinander reservieren kann. Nützlich zu wissen: Ein Kinderwagen darf mit bis zum Gate – das bedeutet weniger schleppen. Vergiss nicht, im Flugzeug eine separate Tasche mit notwendigen Kindersachen (wie Windeln, saubere Kleidung und etwas zu essen und zu trinken) in Reichweite zu haben.
Tipps für die Zeit während des Fluges
Du sitzt am angenehmsten, wenn auch deine Kinder ruhig sitzen bleiben und sich während des Fluges nicht langweilen. Für die gute Stimmung in der Luft haben wir dir vier Tipps, die du während des Flugs gebrauchen kannst, zusammengestellt:

#1
Auf Flughäfen ist das Einkaufsangebot meist beschränkt. Sorge also dafür, dass du genügend Dinge zur Unterhaltung während des Fluges für deine Kinder dabei hast. Denke dabei an etwas zum Malen, Zeitschriften, Reisespiele oder Bücher. Mit einem Tablet oder Smartphone darf während des Fluges ganz normal gespielt werden, solange der Flugmodus eingeschaltet ist.

#2
Nimm Zeitschriften mit Informationen über den Zielort sowie Bilder davon mit. Lasse deine Kinder über die Abenteuer, die sie alle am Urlaubsort erleben werden, fantasieren. Bastele und male die schönsten Sehenswürdigkeiten mit den Kindern und denke dir schon einmal für das Entdecken der Umgebung eine Route aus.

#3
Übe gemeinsam mit den Kindern Wörter in der Sprache des Urlaubsortes. Abwechselnd Worte zu raten, ist eine gute Ablenkung während des Fluges. Außerdem wird dein Kind am Urlaubsziel mit den neu gelernten Worten ganz bestimmt Eindruck machen!

#4
Der Druck im Flugzeug kann vor allem für kleine Kinder unangenehm sein, vor allem beim Aufsteigen und Landen. Sorge während dieser Momente für einen Schnuller, etwas zu trinken oder etwas zu essen. Kauen, trinken oder lutschen vermindert nämlich den Druck auf den Ohren.
Wir empfehlen

Ein Tag mit Kindern in Berlin
3 To-dos in Brüssel mit Kindern
Aktivitäten für Kinder in Montréal
Ein Tag mit Kindern in München
Die besten Genfer Museen für die (grossen) Kinder!
Ein Tag mit Kindern in Hamburg
Auf Abenteuertour mit Kindern in Maastricht
Ein Familienwochenende in Ottawa



Per E-Mail teilen Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen